„Ihr seid die Zukunft“ – 40 Jahre Jugendfeuerwehr Niederkrüchten 

Zusätzlich zur Jubiläumsfeier hat der Feuerwehr-Nachwuchs die Jugendflamme 1 und 2 absolviert. 

Niederkrüchten. Als vor 40 Jahren in Niederkrüchten die Jugendfeuerwehr gegründet wurde, war der Auftrag klar:
Nachwuchs für die aktive Wehr heranzuziehen. 

Der Plan ist voll und ganz aufgegangen. Die heutige Wehrleitung sowie die Führungen von zwei von drei Löschzügen in der Gemeinde haben als Jugendliche dort ihre ersten Feuerwehr-Schritte getan. Insgesamt, so schätzt Jugendfeuerwehrwart André Koos, waren rund 60 Prozent der heutigen aktiven Feuerwehrleute bereits Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. 

Kreis-Jugendfeuerwehrwart Christoph Heyer betonte in seiner kurzen Jubiläumsansprache, wie glücklich er sei, dass die Jugendfeuerwehren im Kreis Viersen samt und sonders Erfolgsmodelle seien. 

Das sind sie in doppelter Hinsicht. Denn die Feuerwehr bildet nicht nur ihren eigenen Nachwuchs aus, sondern leistet auch wertvolle Jugendarbeit in jeder Hinsicht. Denn neben den feuerwehrspezifischen Themen kommen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Im Moment freuen sich die Jugendlichen auf den Ferienbeginn, denn dann fahren sie gemeinsam mit ihren Kameradinnen und Kameraden aus Nettetal in ein Zeltlager. 

Vorher konnten sie bei der Jubiläumsfeier noch gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Nettetal und Willich unter Beweis stellen, dass sie in ihren regelmäßigen Übungsdiensten viel lernen. 

Insgesamt haben aus Niederkrüchten acht Jugendliche, aus Nettetal vier und aus Wilich ein Junge die Jugendflamme 1 bestanden. Bei der Jugendflamme 2 waren es acht Jugendliche aus Niederkrüchten, vier aus Willich und zwei aus Nettetal. 

Für die Jugendflamme müssen sie entsprechend ihrem Alter und ihrer Zugehörigkeitszeit zur Jugendfeuerwehr im Team verschiedene Aufgaben lösen. Wie kuppelt man Schläuche aneinander? Wie baut man einen Wasserwerfer auf? Welche Ausrüstungsgegenstände haben wo auf dem Fahrzeug ihren Platz und wofür werden sie benutzt?

Ohne Teamarbeit geht hier nichts. Und das sind weitere Erfolgskomponenten der Jugendfeuerwehr – die Teamarbeit und die Kameradschaft. Hier hilft jeder jedem, und manchmal gibt es auch einfach „chillige“ Abende im Gerätehaus. 

Natürlich ist die Niederkrüchtener Jugendfeuerwehr auch immer offen für weitere interessierte Mädchen und Jungen zwischen zehn und 17 Jahren. Wer einmal hereinschnuppern möchte, kann Jugendfeuerwehrwart André Koos per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Die Jugendfeuerwehr Niederkrüchten e.V. bedankt sich bei den Firmen, durch deren Unterstützung die Anschaffung diesees Anhängers ermöglicht wurde. zu den Sponsoren >>>

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok