Chronik der Jugendfeuerwehr

Am 20.10.1979 gründete Hauptbrandmeister Josef Rütten unter dem damaligen Wehrführer der Gemeinde Niederkrüchten Ernst Rodolf Wirts die erste Jugendfeuerwehr der Gemeinde Niederkrüchten innerhalb des Löschzuges Niederkrüchten. Neben den Jugendfeuerwehren der Stadt Kempen und der Gemeinde Schwalmtal damals die dritte Jugendfeuerwehr im Kreis Viersen.

Im darauf folgenden Jahr gründeten die Kameraden des Löschzuges Oberkrüchten ebenfalls eine Jugendfeuerwehr. Die Ausbildung übernahmen der Brandmeister Rudolf Coenen, sowie die Unterbrandmeister Hans-Willi Theloy und Karl Houben.

Diese beiden Gruppen gestalteten voneinander unabhängig ihre Dienstpläne selbst. Im Jahre 1983 wurden diese beiden Jugendfeuerwehrgruppen zur Gemeindejugendfeuerwehr Niederkrüchten zusammengelegt. Erstmals konnten nun auch Jugendliche die in Ortsteilen des Löschzuges Elmpt wohnten Mitglieder der Jugendfeuerwehr werden.

 

Foto: JF Niederkrüchten

Erster Gemeindejugendfeuerwehrwart war Oberbrandmeister Rudolf Coenen aus Oberkrüchten, der die Jugendfeuerwehr bis 1997 führte. Stellvertreter war in dieser Zeit der Brandmeister Hans-Willi Theloy. Nachdem Coenen 1997 Löschzugführer des Löschzuges Oberkrüchten wurde, übernahm Theloy die Führung der Jugendfeuerwehr. Bis im Februar 2007 bekleidete Brandinspektor Hans-Willi Theloy das Amt des Gemeindejugendfeuerwehrwartes. Zum Stellvertreter Theloy’s wurde Hans Leo Peters aus Elmpt ernannt. Dessen Nachfolger wurde im Jahre 1998 der Oberkrüchtener Hauptbrandmeister Guido Reiners der gleichzeitig auch Kassierer der Jugendfeuerwehr ist. Ab dem Jahre 2007 wurde die Jugendfeuerwehr von Brandinspektor Markus Ridderbecks geleitet, Stellvertreter war neben Guido Reiners, der Unterbrandmeister Holger Lütters. Im Jahre 2008 übernahm der Unterbrandmeister Holger Lütters das Amt des Gemeindejugendfeuerwehrwarts. Stellvertreter waren Hauptbrandmeister Guido Reiners und Unterbrandmeister Hans-Peter Wegling. 2010 wurde das Amt des Gemeindejugendfeuerwehrwarts von Hans-Peter Wegling kommisarisch übernommen. 2011 wurde er vom derzeitigen Wehrführer André Erkens zum Gemeindejugendfeuerwehrwart bestellt. Seit der Gründung haben eine Reihe Ausbilder die Arbeit des Jugendfeuerwehres unterstützt.

 

Foto: JF Niederkrüchten

Unterstützt wird die Jugendfeuerwehr noch von zahlreichen aktiven Mitgliedern der einzelnen Löschzüge und Führungskräften der Wehr.

Zum 10 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Niederkrüchten im Jahre 1989 richtete man zusammen mit dem Löschzug Oberkrüchten einen Tag der offenen Tür am Feuerwehrgerätehaus aus.

So wurde am Samstag der Kreispokal der Jugendfeuerwehren der Kreise Viersen, Kleve und Heinsberg ausgetragen. Sieger war wie fast in jedem Jahr die Jugendfeuerwehr Niederkrüchten mit der schnellsten Gruppe. Beim Tag der offenen Tür am Sonntag richtete die Jugendfeuerwehr einen eigenen Infostand „10 Jahre JF Niederkrüchten“ ein.

Zum 25 jährigen Bestehen richtete die JF am 25. September 2004 in Elmpt auf dem Sportplatz eine Veranstaltung der Landesjugendfeuerwehr NRW zur Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr aus. Bei dieser Großveranstaltung waren bis zu 700 Personen anwesend. Gleichzeitig war die Gemeinde Niederkrüchten Gastgeber des Delegiertentages des Kreisfeuerwehrverbandes Viersen.

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anmeldung