Das Gerätehaus

Die Jugendfeuerwehr Niederkrüchten hat in Oberkrüchten, neben der Feuerwache des Löschzugs Oberkrüchten, ihr eigenes Gerätehaus stehen. Dies war bis zur Fertigstellung des neunen Gebäudes im Jahr 1994 für den LZ Oberkrüchten, deren altes Gerätehaus. Zuvor war die Jugendfeuerwehr im Gerätehaus des Löschzugs Niederkrüchten untergebracht. In diesem Gerätehaus sind nun die meisten, der Jugendfeuerwehr zur Verfügung stehenden Gerätschaften untergebracht. Dies umfasst hauptsächlich eine Tragkraftspritze, mit der sich die Jugendlichen meist im Sommer auf die bevorstehende Leistungsspange vorbereiten. Im Jahre 1999 wurden die jetzigen Tore von den Ausbildern der Jugendfeuerwehr und einigen Kameraden des Oberkrüchtener Zuges eingebaut. Zuvor waren hier noch schwere eisernere Falttore verbaut. Die Finanzierung jedoch übernahm die Gemeinde Niederkrüchten. Ein Jahr später im Jahre 2000 wurde der komplette Boden mit Fließen ausgelegt. Diese Arbeiten nahmen ca. 150 Stunden Eigenleistung in Anspruch und wurden ebenfalls von den Ausbildern geleistet. Die Finanzierung übernahm auch hier die Gemeinde, wie ein Jahr zuvor bei den neuen Toren.

Das Gerätehaus ist der zentrale Treff- und Aufenthaltsraum der Jugendfeuerwehr. Untergebracht sind aktuell:

  • zwei Mannschaftstransportwagen
  • ein Transportanhänger
  • ein Tragkraftspritzenanhänger

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anmeldung